English version
Flash MP3-Player
HOW WE GONNA FAIL NOW

Schweden - Malmö - Johan Fotmeijer – Televerket - Italien - Claudia Bonarelli - Köln. Wie passt das denn zusammen?

Der kreative Output des europäischen Nordens ist zurzeit kaum zu überblicken. Ein neues Sammelbecken für die stetig wachsende Schar elektronischer Klangkünstler ist u.a. das Label MITEK, das sich zum Ziel gesetzt hat, elektronische Musik aus Skandinavien zu fördern. Vertreten sind dort Künstler wie Folie, der für seine warmen und reichen Melodien von der de:bug schon zum Künstler des Monats gekürt wurde ("Unkategorisierbarkeit kann so entrückend sein"), der Tausendsassa Johan Skugge und der durch subtile Bass-lines, minimale Beats und tiefen Chords beglückende Claudia Bonarelli. Aha! Claudia Bonarelli! Man vermutet namentlich eine italienische Friedensaktivistin und findet flux zu Johan Fotmeijer. Interessant! Mille Plateaux fällt mir beim Klang von Claudia Bonarelli ein - irrtümlich 2003 noch für eine aufstrebende italienische click-house Produzentin gehalten. Schick.

Johann Fotmeijer aka Claudia Bonarelli liefert fern von der Funktionalität, die er mit seinem Projekt Televerket auf Italic an den Tag legt, auf Boxer Sport ein ungewöhnliches Schaffel Hop Stück ab. Das lässt sich nur schwer in eine Schublade stecken. Wie soll man es denn auch nennen, wenn nach 30 Sekunden konsequenten Schaffel Beats der MC von Superscientifiku Rhymes vom Leder lässt, die so klingen, als würde der Mann sein Leben in einer Effektbox fristen. Vielleicht trifft es Schaffel-Effekt-Hop-House eher. Egal wie Ihr es nennt, uns hat der Blick über den musikalischen Tellerrand schwerstens überzeugt. Die perfekte Ergänzung dazu kommt von den Boxer Artists Frank Martiniq sowie Delon & Dalcan. Hausgemacht sozusagen ! Die fackeln nicht lange, lassen Schaffel gerade sein & den MC in der Effektbox toben, nicht ohne vorher den Strom abgestellt zu haben. Mit anderen Worten: Gerade, funky, funktional, wesentlich & eine Klasse für sich ! Danke für die Aufmerksamkeit.